Vom Wolf zum Hund

Obwohl es mehrere Theorien gibt, sind sich fast alle einig, dass alle unsere Hunde (Canis Lupus Familiaris) in all ihrer Unterschiedlichkeit von Wölfen (Canis Lupus), als verschiedene Hunderassen, abstammen. Dass sie zu der gleichen Familie gehören (Canis / Canidae) und, trotz der Unterschiede im Aussehen, zueinander noch immer sehr ähnlich sind, ergibt sich aus der Tatsache, dass das grundlegende Verhalten unserer Hunde immer noch das gleiche ist, wie das des Wolfes.

Im Laufe der Geschichte, vor Tausenden von Jahren, entstand eine Symbiose (Zusammenleben zum Vorteil beider) zwischen Mensch und Wolf. Wölfe sind opportunistisch und lernten, dass es vorteilhaft ist, im Bereich der umherreisenden Menschen zu bleiben (Nomaden). Die Wölfe fraßen die Reste der Lebensmittel der Menschen in Zeiten der Knappheit und die Menschen lernten, dass es vorteilhaft ist, die Eigenschaften des Wolfes zu nutzen, z.B. für die Jagd und die Bewachung.

a king and his dog slaying a wolf

Auf der ganzen Welt (mit wenigen Ausnahmen) gab es Wölfe. Auffällig ist, dass unabhängig voneinander, eine kooperative Verbindung zwischen Mensch und Wolf auf der ganzen Welt entstand. Langsam, über viele Generationen hinweg, passte die Menschheit „ihren Wolf“ nach ihren Vorstellungen an. Man ließ die Tiere fortpflanzen, die die günstigsten Eigenschaften für den Menschen und die Umwelt hatten; man begann zu züchten! Auf diese Weise entstand der Canis Lupus Familiaris (Haushund).

Weil die gewünschten Merkmale von Kontinent zu Kontinent und von Gebiet zu Gebiet variierten, entstanden die verschiedenen Arten von Eigenschaften, die nützlich waren. Auf diese Weise wurde die Grundlage für die verschiedenen Rassen gelegt.

Durch ständige Selektion der „Hunde“, die am besten geeignet für die Ziele geeignet waren und indem man sie miteinander kreuzte, entstand langsam aber sicher die gewünschte Hundeart. Durch die ständige Kreuzung der Größten mit den Größten, der Kleinsten mit den Kleinsten, der kürzesten Beine mit den kürzesten Beinen und der flachsten Schnauze mit der flachsten Schnauze usw., entstanden die verschiedenen Rassen.

Es ist dabei wissenschaftlich bedeutsam, das diese Art (Canis) durch die natürliche Evolution entstand und die verschiedenen Hunderassen nur durch Selektion auf Grundlage der gewünschten Eigenschaften existieren. Dies bedeutet, dass unsere Hunde (Canis Lupus Familiaris), in all ihrer Vielfalt noch auf dem gleichen evolutionären Niveau, wie ihr Vorfahr stehen, der Wolf (Canis Lupus).

Die Tatsache, dass wir dies berücksichtigen gilt nicht nur für das grundlegende Verhalten unserer Hunde, sondern auch für ihr Verdauungssystem und deshalb für ihre tägliche Ernährung. Nur wenn wir jeden Aspekt der Grundbedürfnisse unserer Hunde respektieren, können wir eine optimale Gesundheit erwarten.

 

Evolution of dogs Explained by Neil deGrasse Tyson – Excerpt – Cosmos A space time Odyssey (5:10)

Print Friendly, PDF & Email

How Dogs Became Our Best Friends (3:54)

Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email